Aktiv werden

Aktiv werden

Dein Engagement zählt

Wir alle sind gefragt, um die Situation der Kinder dieser Welt zu verbessern! Ob ihr selber aktiv werdet und eine Ortsgruppe gründet, Leserbriefe an Zeitungen schreibt, um über die Thematik aufzuklären, in eurer Schulklasse einen Vortrag über Kinderarbeit haltet oder einfach bei eurem Konsum darauf achtet, Waren, die ohne Kinderarbeit hergestellt wurden, zu kaufen - jede Hilfe zählt!

Gründe eine Ortsgruppe!

Free The Children Deutschland baut auf lokale Ortsgruppen auf, die in ihren jeweiligen Städten über Kinderarbeit informieren, Aktionen organisieren und Spenden sammeln. Auch ihr könnt eine solche Gruppe gründen! Erzählt euren Freunden, eurer Klasse, eurem Jugendclub oder eurem Sportverein von FTC und formt eine neue FTC-Gruppe! Wir unterstützen euch dabei gerne mit Ratschlägen und Ideen.

Zukunftsspender

Mit fünf Euro im Monat können Sie Zukunftsspender werden! Sie übernehmen eine Schulpatenschaft und unterstützten die Nivedita-Schule im Distrikt Parganas / Westbengalen. Auch ganze Schulklassen können Zukunftsspender werden. Durch Ihre regelmäßige Spende kann Free The Children dem Projektpartner langfristig Hilfe garantieren. Sie wiederum erhalten einmal im Jahr die neuesten Informationen über die Entwicklung der Schule. Weitere Informationen, das Patenschaftsdokument zum Herunterladen sowie die Jahresberichte der vergangenen Jahre finden Sie in der Kategorie "Spenden".

Fairer Konsum

Bereits durch bewussten Konsum kann eine Menge erreicht werden! Denn wir als Verbraucher haben weitaus mehr Macht, als wir es uns oft bewusst machen. Im Folgenden findet ihr eine Reihe an Links zum Thema "fairer Konsum":

- Hier findet ihr einen überblick über die verschiedenen Siegel und Zertifikate, die fairen Konsum garantieren.

http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/gegenmassnahmen/siegel-und-zertifikate/

- Die Initiative Kampagne für saubere Kleidung stellt auf ihrer Homepage eine Vielzahl an Informationen, Aktionen und Materialien rund um das Thema fair produzierte Kleidung zur Verfügung. Es lohnt sich, regelmäßig auf die Seite zu schauen, da immer wieder aktuelle Berichte hochgeladen werden.

http://www.saubere-kleidung.de/

- Hier gibt es eine ausführliche Firmenliste mit detaillierten Informationen bezüglich der Haltung zu Kinderarbeit von den einzelnen Herstellern. Sehr empfehlenswert!

http://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/firmen/firmenliste/

- Auf dieser Website könnt ihr eine bunte Mischung aus fair gehandelten Produkten online kaufen!

http://shop.fairtradecenter.info/index.php?sessionid=324b887bade229275c61b025a099b28b

- Fair gehandelte und gleichzeitig stylishe Schuhe gibt es hier: Athletisch und ethisch - so läuft´s!

http://www.ethletic.de/

- Auf dieser Homepage könnt ihr euch über ein Siegel informieren, das Grabsteine ohne Kinderarbeit auszeichnet. Vielleicht ist das auch für die Friedhöfe in eurer Gemeinde interessant.

http://www.xertifix.de

- Die Teppichindustrie ist in Indien leider noch immer eine Branche, in der Konzerne Kinder zu modernen Sklaven machen. Für bessere Arbeitsbedingungen und kinderarbeitsfreie Teppiche setzt sich das goodweave-Siegel ein. 

http://www.goodweave.de

- Links zur Thematik, zusammengestellt von terre des hommes.

http://www.tdh.de/was-wir-tun/arbeitsfelder/kinderarbeit/materialien-links-adressen/wichtige-adressen-fuer-verbraucher.html